Frauenläufe in der Schweiz

Bereits seit 1987 gibt es den Schweizer Frauenlauf in Bern. Mittlerweile sind es ein paar Laufveranstaltungen mehr, die nur für Frauen sind. Dazu zählt auch der Basler und Winterthurer Frauenlauf. Meine Erfahrungen, was sie bieten und für wen sie begeistern können.

Schweizer Frauenlauf Bern

Bereits seit 1987 findet der Schweizer Frauenlauf Bern statt. Organisiert von Ryffel Running, welche auch den Greifenseelauf Uster oder den Santarun Bern organisieren. Neben der 5- und 10-km Strecke gib es eine 15km Strecke fürs Nordic Walking. Mädchen können zudem im Rahmen der Girls Mile oder des Girls Sprint teilnehmen.

Der Frauenlauf führt durch die Berner Innenstadt, vorbei an einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und dem Zieleinlauf auf dem Bundesplatz. Mit bis zu 15.000 Teilnehmerinnen ist er der grösste Frauenlauf in der Schweiz. Im 2022 starteten rund 7.000 Teilnehmerinnen, nachdem die Veranstaltung auf Grund der Covid-Pandemie ausfallen bzw. in geändertem Format durchgeführt wurde (2020/2021).

Basler und Winterthurer Frauenlauf

Der Basler und der Winterthurer Frauenlauf gehören zum Angebot von Mein Frauenlauf, welche auch Laufveranstaltungen für Frauen in Österreich organisiert. Neben dem 5 und 10km Hauptlauf gibt es zudem einen Girl- und Boys Run sowie einen Tigerle Run für die Kleinen.

Die 5 und 10km Strecke kann nicht nur als Lauf, sondern auch als Nordic Walking Strecke oder als Genusslauf (Walken ohne Stöcke, z.B. auch mit Kinderwagen, im genüsslichen Tempo). Eine Wertung erfolgt in der Einzel-, Freundinnen-, Nordic Walking sowie grösste Gruppe und Schulklasse Wertung.  Beim Kinderlauf erfolgt keine Wertung.

Der Basler und der Winterthurer Frauenlauf führen durch die Innenstadt von Basel bzw. Winterthur. Der hauptsächlich asphaltierte Weg führt dabei auch durch Wohnquartiere und erfreut sich motivierter Helfer und unterstützender Anwohner.

Mein Frauenlauf bietet zudem eine virtuelle Variante, welche im Zuge der Covid Pandemie rege genutzt wurde.

Welcher Frauenlauf ist der passende für mich? Der Traditionelle oder der Familiäre?

Nach mehrmaliger Teilnahme sind beide Frauenläufe auf jeden Fall zu empfehlen. Der traditionelle Frauenlauf Bern glänzt sicher durch seine Grösse und die einmalige Strecke durch das wunderschöne Bern. Wer also ein grosses Wettkampffeld mit Spitzenläuferinnen sucht, ist hier richtig. Die Anreise aus der gesamten Schweiz ist dank Ticket, welches im Startpacket enthalten ist, kostenlos. Beim Erinnerungspreis hat man im 2022 vom langjährigen Frauenlauf Shirt Abstand genommen und einen Frauenlauf-Duffelbag überreicht. Die Goodies der Sponsoren haben jedoch im Vergleich zu den Vorjahren abgenommen. Eine Medaille gibt es nicht.

Der Winterthurer Frauenlauf ist vom Umfang der Läuferinnen kleiner, dafür aber auch familiärer. Zudem dürfen Boys und Girls am Kinderrun teilnehmen. Der Goodybag ist grosszügig gefüllt, es gibt eine Medaille und die Siegerehrung erfolgt im Anschluss zu den Rennen. Dabei werden nicht nur die Einzelwertungen berücksichtig, sondern auch Gruppen und Freundinnen Wertungen. Wer es gerne familiärer aber dennoch professionell organisiert mag, ist am Winterthurer Frauenlauf genau richtig.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, freuen wir uns über deinen Kommentar oder wenn du diesen Beitrag mit deinem Netzwerk teilst. Du kannst Two Swiss Running auf  Facebook und Instagram folgen oder unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

Pin it for later!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.